Jahresprogramm 2019
So. 3.2. 11.30 Clemens-Sels-Museum, Neuss mit der Ausstellung „Ihrer Zeit Voraus” repräsentiert durch die Künstler Thorn-Prikker, Heinrich Nauen, H. Campendonk, die das „ junge Rheinland” innovativ beeinflußten. Mit Führung
Mi. 26.2. 20.00 Jahreshauptversammlung in Willich Anrath, Viersener Str.11, in der Gaststätte „Enn de Spoel”
So. 31.3. 11.15 die Künstlerin Rike Oetzel öffnet Ihr Atelier für die Mitglieder des Vereins und läßt uns einen Blick auf ihr gesamtes Oevre werfen.
So. 19.5. 11.15 Ludwigforum in Aachen, „Lust der Täuschung. Von antiker Kunst bis zur Virtual Reality” Die Ausstellung präsentiert Spielformen von Schein, Illusion und Simulation anhand von 100 Werken aus 4. Jahrtaus. Mit Führung
Sa. 25.5. „Kunst im Kern” das große Kunstevent der Stadt Willich an der sich die Künstler des Vereins mit einer Aktion beteiligen.
So. 14.7. 11.15 Museum K2o und K21, Düsseldorf, „Everything is art. Everything politics” beschrieb der internationale Ggenwartskünstler Ai Weiwei seine Auffassung von Kunst. Raumfüllende Installationen werden in beiden Häusern der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen gezeigt. Mit Führung
So. 1.9. 12.15 Tages-Busfahrt (22,5o €) zum Zentrum für internationale Lichtkunst, das sich seit 2002 in Unna in den ehemaligen Gebäuden einer Brauerei befindet. Es ist weltweit das einzige Museum das sich ausschließlich der Lichtkunst widmet. Arbeiten C. Boltanski, Rebecca Horn, Olafur Eliason, Mario Merz, Joseph Kosuth. Mit Führung
So. 22.9. - 11.10. Kunstaussstellung des Willicher Kunstvereins „Das zweite Gesicht” mit Künstlern des Vereins und internation. Kunstschaffenden im Gründerzentrum, Stahlwerk Becker in Willich. Vernissage 22.9., 11.00 Uhr. Geöffnet von 10.00-17.00, außer sonntags
Do. 30.10. - 3.11. Studien-Busreise des Vereins nach Hamburg und Paderborn Informationen/Anmeldung
So. 1.12. 11.30 DKM-Privatmuseum, Duisburg, das die 40-jährige Sammlerleidenschaft zweier Unternehmer zeigt mit Werken u.a. Richard Serra, Eduardo Chillida, Richard Long, Norbert Kricke, Hilla Becher sowie fernöstliche Relikte aus 5000 Jahre Kunst- und Kulturgeschichte